Author's posts

Vitamin B6, Pyridoxin im Hundefutter

Vitamin B6, Pyridoxin im Hundefutter Vitamin B6 beinhaltet eine Reihe von Pyridoxinformen, die eine biologische Aktivität zeigen. Hierzu zählt man sechs Formen, die auch ineinander innerhalb des Stoffwechsels, umgewandelt werden können. Darum bezeichnet man Vitamin B6 auch als Pyridoxin. Vitamin B6 ist für den Stoffwechsel von Eiweissen und damit für den Ab- und Umbau der …

Continue reading

Vitamin B3, Niacin im Hundefutter

Vitamin B3, Niacin im Hundefutter Die Bezeichnung Vitamin B3 ist eigentlich veraltet, man spricht heute von Niacin, welches als Sammelbegriff für Nikotinsäure und Nikotinsäureamid dient. Ich habe es hier aber bewusst unter der Bezeichnung gelassen, damit man eine Übersicht hat, was alles zu den B- Vitaminen zählt. Vitamin B3 ist an vielen Stoffwechselvorgängen im Körper …

Continue reading

Vitamin B2 im Hundefutter

Vitamin B2 im Hundefutter Vitamin B2 ist auch unter der Bezeichnung Riboflavin bekannt. Es ist wichtig für den Wasserstoff – und Elektrolyttransport und ist Bestandteil der Flavoenzyme, die eben für Wasserstofftransport und -übertragung zuständig sind. Daneben wirkt es allgemein im gesamten Stoffwechsel mit und unterstützt auch Augen, Haut und Schleimhäute in ihrer Funktion. Pflanzen und …

Continue reading

Vitamin B1 im Hundefutter

Vitamin B1 im Hundefutter Vitamin B1 wird auch als Thiamin bezeichnet oder ist auch unter Aneurin bekannt. Es spielt eine wichtige Rolle im Stoffwechsel der Kohlenhydrate und damit im Energiestoffwechsel, hier vor allen Dingen in der Decarboxylierung der Brenztraubensäure ( => Endprodukt des Glucose – Abbaus ). Vitamin B1 wird auch schon mal als Nervenvitamin …

Continue reading

Wasser als Nährstoff

Wasser als Nährstoff: Wasser ist für unseren Hund absolut lebenswichtig! Ein Hund kann ohne Futter durchaus mehrere Wochen überleben, ohne Wasser hingegen schafft er nur wenige Tage. Wasser sollte unserem Hund immer zur freien Verfügung stehen, es sei denn er erbricht stark und anhaltend. Bei unserem Hund sind 70% des Körpergewichts Wasser, 15% Verlust davon …

Continue reading

Ernährung des Welpen und Junghundes

Ernährung des Welpen und Junghundes Eine gute Ernährung des Welpen ist schon mal ein dickes Startkapital in sein Leben, denn es ist wichtiger Schritt in ein hoffentlich, gesundes Erwachsenwerden. Wachsende Hunde brauchen ca. doppelt soviel Energie wie ein erwachsener Hund. Gerade nach der Geburt ist erst einmal der Energiebedarf des kleinen Lebewesens am höchsten, hier …

Continue reading

Ernährung des alternden Hundes

Ernährung des alternden Hundes Wenn Dein Hund älter wird, verändert er sich nicht nur im Aussehen und seinem Charakter, auch sein Nährstoffbedarf verändert sich. Weil bei alten Hunden die körperliche Aktivität langsam nachlässt, benötigen sie dann auch weniger Energie (ca.20%). Dies sollten wir beim Füttern berücksichtigen. Meist steigt der Eiweissbedarf sogar etwas an, dies können …

Continue reading

Übergewicht bei Hunden

Übergewicht bei Hunden: Übergewicht bei Hunden ist genauso ungesund wie bei uns Menschen, es führt zu Folgeerkrankungen und verkürzt das Leben Deines Hundes enorm, darum solltest Du etwas gegen diesen Zustand unternehmen. Warum? Na damit ihr beide noch ein langes glückliches Leben zusammen habt. Wenn Du einen Welpen oder Junghund zuhause hast, dann solltest Du …

Continue reading

Schädliches in der Hundenahrung?

Schädliches in der Hundenahrung? Hier soll es nicht darum gehen, welche Nahrungsmittel schädlich sind, sondern vielmehr darum, was in der normalen Nahrung enthalten sein kann. Gemüse kann z.B. mit Schwermetallen belastet sein, mit Pflanzenschutzmitteln behandelt sein, mit Düngemitteln überschwemmt oder auch einfach natürliche Bestandteile enthalten, die für unseren Hund nicht sonderlich verträglich sind, wie Oxalsäure …

Continue reading

Hundefutter selbst gemacht?!

Hundefutter selbst gemacht?! Zwischen Wolf und Hund liegt doch eine gewisse Zeitspanne, die so einige Unterschiede hervorbringt und damit auch die Fütterung nicht eins zu eins umzusetzen ist. Also muss es sicherlich nicht immer nur roh sein. Verwilderte Hunde fressen auch nicht unbedingt nur rohe Zutaten, sondern sie müssen um zu überleben, auch Abfallprodukte des …

Continue reading

Rohfütterung des Hundes

Rohfütterung des Hundes BARF kommt ursprünglich aus den USA und bedeutet soviel wie “Bones And Raw Food” ( Knochen und rohes Futter ). Hier in Deutschland wurde es dann zu “Biologisch artgerechtes rohes Futter” umgetauft. Beim Barfen findet man auch gekochte Sachen, wie bestimmte Gemüse, Kartoffeln, Reis oder Getreideprodukte, ansonsten verfüttert man alles andere roh …

Continue reading

Ernährung des Hundes oder wie füttert man einen Hund?

Ernährung des Hundes oder wie füttert man einen Hund? Eine genaue Anleitung, wie man seinen eigenen Hund füttert, gibt es nicht. Jeder Mensch mit seinem Hund hat andere Lebensgewohnheiten, nach denen sich die Fütterung zum Teil auch richtet. Hier soll es darum nur um allgemeine Ratschläge gehen. Wie oft sollte man seinen Hund füttern? Hier …

Continue reading

Hundekrankheiten Lexikon “Zwingerhusten”

Hundekrankheiten Lexikon: Zwingerhusten Der Zwingerhusten ist eine Erkrankung der oberen Atemwege von Hunden und wird durch verschiedene Erreger ausgelöst. Neben diversen Virusformen werden hierbei das „Canine Parainfluenzavirus“ (CPIV) und das Bakterium „Bordetella Bronchiseptica“, welches auch an der Ausbildung des Katzenschnupfen-Komplexes beteiligt ist, am häufigsten beobachtet. Der Name „Zwinger“-Husten erklärt sich so, dass diese Krankheit (aufgrund …

Continue reading

Hundekrankheiten Lexikon “Welpensterben” Canine Herpesvirus (CHV)

Hundekrankheiten Lexikon: Welpensterben Das Welpensterben ist eine durch das Canine Herpesvirus (CHV) verursachte Erkrankung der Haushunde, die durch eine hohe Sterblichkeit bei ein bis drei Wochen alten Welpen gekennzeichnet ist. Das Canine Herpesvirus ist ein für Hunde spezifisches Virus, das weltweit vorkommt. Es spielt vor allem als Erreger des Zwingerhusten-Komplexes eine Rolle. Die Verbreitung erfolgt …

Continue reading

Hundekrankheiten Lexikon “Uveitis”

Hundekrankheiten Lexikon: Uveitis Der Begriff leitet sich von der Uvea ab, der inneren Augenauskleidung. Dazu gehören stark durchblutete und empfindliche Gewebe wie beispielsweise die Netzhaut und ihre versorgenden Strukturen und die Iris. Durch Traumata beispielsweise kann das Gewebe direkt gereizt werden und sich entzünden. Aber auch Infektionen, die an anderer Stelle im Körper stattfinden oder Erreger, …

Continue reading