Tag: Kraniomandibuläre Osteopathie

Hundekrankheiten Lexikon: Kraniomandibuläre Osteopathie

Hundekrankheiten Lexikon:  Kraniomandibuläre Osteopathie Die Kraniomandibuläre Osteopathie (auch Cranio-mandibuläre Osteopathie, CMO, oder Osteopathia craniomandibularis hypertrophicans) ist eine vermutlich erblich bedingte, sehr schmerzhafte Knochenerkrankung des Schädels bei Haushunden, vor allem bei West Highland White Terriern. Die Erkrankung ist vor allem in den USA sehr häufig und wurde 1958 durch Littleworth erstmals beschrieben. In den europäischen Zuchten …

Continue reading