Hundekrankheiten Lexikon “Cherry Eye”

Hundekrankheiten Lexikon “Cherry Eye”

Das sogenannte “Cherry Eye” entsteht durch den Prolaps der Tränendrüse hinter der Nickhaut. Manche Rassen scheinen prädisponiert.

Ursache ist meist eine Entzündung und Schwellung der Drüse. Bei großen Rassen kann die Nickhaut auch aufgrund eines zu langen oder schwachen Nickhautknorpels umknicken.

In den meisten Fällen muss dieser Zustand operiert werden. Die Entfernung der Drüse ist heutzutage als Kunstfehler anzusehen. Unter den verschiedenen Operationsmethoden bevorzugt die LESIA Tierklinik die sogenannte “Pockettechnik nach Morgan”, bei der die Drüse in einer Schleimhauttasche versenkt wird.

.

.

.

.

.

.

.

Hundekrankheiten-Lexikon mit freundlicher Genehmigung der LESIA Tierklinik Düsseldorf

.

.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.