Tag: Hundekrankheiten Lexikon

Hundekrankheiten Lexikon “Tonometrie”

Hundekrankheiten Lexikon: Tonometrie So nennt man die Messung des Augeninnendrucks. Dieser sollte beispielsweise beim Hund etwa zwischen 10 und 20 mmHg liegen. Der Druck kann bei Entzündungen im Auge niedriger als normal ausfallen und ist beim Glaukom erhöht. Es gibt verschiedene Arten von Druckmessgeräten, am gebräuchlichsten sind das Tonometer nach Schiötz, der Tonopen und das Tonovet. …

Continue reading

Hundekrankheiten Lexikon “Spermauntersuchung / Zuchttauglichkeitsuntersuchung” bei Rüden

Hundekrankheiten Lexikon: Spermauntersuchung / Zuchttauglichkeitsuntersuchung bei Rüden Indikationen für eine Spermauntersuchung sind: • Verdacht auf Unfruchtbarkeit des Rüden • vom Rüdenhalter beobachtete Hodenveränderungen • unzureichende Befruchtungs- und Wurfergebnisse • Hündinnen sind leer geblieben • vorsorgliche Prüfung vor der ersten Zuchtnutzung • der Rüde war längere Zeit nicht mehr im Deckeinsatz • Auswahl von Samenspender für …

Continue reading

Hundekrankheiten Lexikon “Trockene Augen” (Keratokonjunktivitis sicca)

Hundekrankheiten Lexikon: Trockene Augen  (Keratokonjunktivitis sicca) Das trockene Auge wird mittels Schirmer Tränentest diagnostiziert. Dieser schmale Löschpapierstreifen saugt die Tränenflüssigkeit auf und zeigt damit die Menge der Tränenproduktion an. Das Untersuchungsverfahren wird problemlos von den Tieren toleriert. Betroffene Augen zeigen zunächst einen zähpappigen, schleimigen Ausfluss. Als Folge der chronischen Reizung kommt es zu einer Trübung der Hornhaut, …

Continue reading

Hundekrankheiten Lexikon “Pyometra der Hündin”

Hundekrankheiten Lexikon: Pyometra der Hündin Als Pyometra wird die eitrige Entzündung der Gebärmutter bezeichnet. Die Ursache für die Erkrankung ist im Ablauf der Brunst des Hundes zu sehen. Am Ende des Östrus ist die Gebärmutterschleimhaut aufgrund des Einflusses von Östrogen in seiner Abwehrfähigkeit gegen Krankheitserreger herabgesetzt. Gleichzeitig sind jedoch der Muttermund und Gebärmutterhals für Keime …

Continue reading

Hundekrankheiten Lexikon “Progressive Retina Atrophie” (PRA)

Hundekrankheiten Lexikon: Progressive Retina Atrophie (PRA) Die Übersetzung lautet etwa „fortschreitender Untergang der Netzhaut“. Unter diesem Begriff werden verschiedene Erkrankungen der Netzhaut (Retina) zusammengefasst. Häufig sind es genetisch bedingte Veränderungen der Lichtrezeptoren oder deren Versorgung. Auch junge Tiere mit solch einer Veranlagung können schon Auffälligkeiten zeigen, die Wahrscheinlichkeit des Ausbruchs dieser Erkrankung steigt aber mit …

Continue reading

Hundekrankheiten Lexikon “Patellaluxation des Hundes” (Luxatio patellae)

Hundekrankheiten Lexikon: Patellaluxation des Hundes (Luxatio patellae) Bei der Patellaluxation handelt es sich um eine abnorme, seitliche Beweglichkeit der Kniescheibe im Kniegelenk. Diese Erkrankung kann angeboren oder erworben sein. Verschiedene Grade der Patellaluxation (PL) werden eingeteilt. Patellaluxation – Grad I: Die Kniescheibe kann vom Tierarzt zwar mit moderatem Druck luxiert werde, gleitet jedoch sofort wieder in die anatomisch, korrekte …

Continue reading

Hundekrankheiten Lexikon “Parvovirose”

Hundekrankheiten Lexikon: Parvovirose Die Parvovirose wird durch das Canine Parvovirus verursacht, sie ist eine hoch ansteckende und akut verlaufende Infektionskrankheit bei Hunden. Hinsichtlich ihres Verursachers und der durch ihn hervorgerufenen Symptome ist sie eng verwandt mit der Katzenseuche sowie der infektiösen Panleukopenie der Marderartigen. Am empfänglichsten für die Erkrankung sind Welpen im Alter von 2 …

Continue reading

Hundekrankheiten Lexikon “Nickhautdrüsenvorfall”

Hundekrankheiten Lexikon: Nickhautdrüsenvorfall In der Nickhaut, dem sogenannten dritten Augenlid, sitzt eine Drüse, die einen wichtigen Anteil an der Produktion der Tränenflüssigkeit hat. Besonders bei jungen Hunden kann es vorkommen, dass diese Drüse beispielsweise aufgrund einer Entzündung anschwillt und hinter der Nickhaut hervorkommt. In den meisten Fällen lässt sich dieser Zustand nicht medikamentell beheben, sondern …

Continue reading

Hundekrankheiten Lexikon “Mammatumore”

Hundekrankheiten Lexikon: Mammatumore Als Mammatumore werden gut- und bösartige Tumore des Gesäuges bei Tieren bezeichnet. Sie sind die beim Hund am häufigsten auftretenden Neubildungen. Sie treten kaum vor dem vierten Lebensjahr auf, die am häufigsten betroffenen Tiere sind älter als sieben Jahre, wobei die meisten Fälle im Alter zwischen 10 und 14 Jahren vorkommen. Betroffen …

Continue reading

Hundekrankheiten Lexikon “Magendrehung”

Hundekrankheiten Lexikon: Magendrehung Die Magendrehung (Torsio ventriculi) ist eine gefürchtete Krankheit bei großen Hunderassen mit tiefem Brustkorb, wie zum Beispiel Deutsche Dogge, Setter oder Schäferhund. Ohne rasche chirurgische Versorgung kann sie zum Tode des Tieres führen. Anatomisch vereinfacht stellt sich der Magen des Hundes wie ein schlauchartiger größerer Gegenstand dar, der frei beweglich pendeln kann. …

Continue reading

Hundekrankheiten Lexikon “Linsenluxation”

Hundekrankheiten Lexikon: Linsenluxation Bei der Linsenluxation löst sich die Linse ganz oder zunächst nur zum Teil aus ihrer Aufhängung. Bei einigen Rassen weiß man, dass diese Aufhängung veranlagungsbedingt mangelhaft ist, allerdings können die Fasern des Aufhängeapparates der Linse auch durch Entzündungen beispielsweise angegriffen werden. Wenn die Linse im Auge verkippt (Linsensubluxation) oder sich vollständig löst (Linsenluxation), …

Continue reading

Hundekrankheiten Lexikon “Kreuzbandriss” (Ruptur des Ligamentum cruciatum craniale)

Hundekrankheiten Lexikon: Kreuzbandriss (Ruptur des Ligamentum cruciatum craniale) Eine der häufigsten Lahmheitsursachen der Hinterhand beim Hund stellt der Riss oder Anriss des vorderen Kreuzbandes dar. Die Diagnosefindung kann sich in manchen Fällen recht schwierig darstellen. Symptome beim Kreuzbandriss: Im klassischen Fall lahmt der Patient akut nach einem Trauma und das betroffene Hinterbein wird geschont. Ein Kreuzbandriss oder Kreuzbandanriss kann …

Continue reading

Hundekrankheiten Lexikon “Konjunktivitis follikularis” (Follikulose)

Hundekrankheiten Lexikon: Konjunktivitis follikularis (Follikulose) Sie tritt meist bei jungen Tieren – besonders Hunden – auf. Die Follikel sind wie kleine Lymphknoten in der Bindehaut zu verstehen, die anschwellen, wenn das Immunsystem gereizt wird. Das Immunsystem des jungen Tieres muss sich mit vielen neuen Reizen (Antigenen) auseinandersetzen. Dazu gehören beispielsweise Bakterien, aber auch Pollen, Staub, …

Continue reading

Hundekrankheiten Lexikon “Keratitis superfizialis chronica”, „Schäferhundkeratitis“

Hundekrankheiten Lexikon: Keratitis superfizialis chronica, „Schäferhundkeratitis“ oder Keratitis Überreiter Wie der Name schon vermuten lässt, sind Schäferhundrassen und ihre Mischlinge am häufigsten von dieser Erkrankung betroffen. Nach ihrem Erstbeschreiber Prof. Überreiter, wird die Erkrankung auch Keratitis Überreiter, Keratitis pigmentosa oder Pannus genannt. Als Ursache geht man von einer autoimmunen Erkrankung aus, die durch UV-Licht ausgelöst, …

Continue reading

Hundekrankheiten Lexikon “Kastration bei der Hündin”

Hundekrankheiten Lexikon: Kastration bei der Hündin Kastration bei der Hündin von Nicole Miß, Tierärztin in der LESIA Tierklinik Was bedeutet Kastration bzw. Sterilisation? Kastration bedeutet eine Entfernung der hormonproduzierenden Keimdrüsen (Eierstöcke). Werden nur die Eierstöcke entfernt, spricht man von einer Ovarioektomie. Eine Ovariohysterektomie hingegen bedeutet die gleichzeitige Entfernung von Eierstöcken und Gebärmutter. Von einer Sterilisation …

Continue reading